Ein Tag voller Gesundheit

Die Kohlensäure — das Heilmittel Bad Schönaus gilt unter den Gesundheitssuchenden als wahres Wundermittel für Gefäßerkrankungen sowie bei Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat. Auch Ilse H. zählt zu den überzeugten Gästen der Kohlensäure und kommt daher regelmäßig nach Bad Schönau, um sich in die Hände des Expertenteams im Gesundheitsresort Königsberg zu begeben. 

Die Wirkung der Kohlensäure wird nicht nur mehrfach von Patienten wie Ilse H. gelobt, sondern wurde auch durch eine Studie von Prim. Dr. Schuh bestätigt. Stress, wenig Bewegung, ungesunder Ernährung sowie Rauchen sind Risikofaktoren, die die Gefäße beschädigen und die Gesundheit stark beeinflussen. Dieses Verhalten führt über kurz oder lang dazu, dass Durchblutungsstörungen oder Krampfadern entstehen können, aber auch das Risiko für einen Schlaganfall oder Herzinfakt erhöht sich. Prim. Dr. Johannes Schuh untersuchte in seiner Studie 89 Patienten im Rahmen ihres Kuraufenthaltes im Gesundheitsresort. Nach des 3-wöchigen Aufenthaltes zeigte sich beinahe allen Teilnehmern der Studie eine signifikante Verbesserung.

Während Ihres Kur-Aufenthaltes erwarten auch Ilse diverse Therapiebehandlungen in Kombination mit der natürlichen Kohlensäure, wie das Kohlensäure-Wassertreten oder auch die Trockengas-Piscine - Ilses Geheimtipp. „Bereits beim Betreten des Trockengasbad spüre ich ein leichtes Prickeln in meinen Beinen“, ist Ilse H. überzeugt. Um zusätzlich ihre Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, besucht Ilse H. gemeinsam mit der Physiotherapeutin Karin regelmäßig den 600 m2 großen Indoor-Bewegungsbereich - das Therarama. Die gezielte Physiotherapie mit modernsten Geräten trägt dabei maßgeblich zum Erhalt der Mobilität bis hin ins hohe Alter bei.

Am Ende ihres ersten Tages sieht sich Ilse H. erneut in ihrer Wahl des Gesundheitsresorts Königsberg mit seinen Kohlensäuren-Behandlungen und dem Therarama bestätigt und bemerkt bereits erste Anzeichen der Besserung. Denn sie ist sich sicher, „die Kohlensäure in Bad Schönau ist ein wahres Heilmittel“

Begleiten Sie Ilse H. durch den Tag im Gesundheitsresort

Video wurde vom ORF zur Verfügung gestellt!
Dokumentation am Feiertag "Mit der Kraft der Natur - Gesundreisen in Niederösterreich"
Ausschnitt über das Gesundheitsresort KÖNIGSBERG Bad Schönau
Sendetermin: 05.06.2017

Entdecken Sie unsere Kohlensäure-Therapien

Kohlensäure-Trockengasbad

Beim Kohlensäure-Trockengasbad wird die natürli­che Kohlensäure in gasförmiger Form angewendet. Personen mit arteriellen Durchblutungsstörungen können aufgrund der durchblu­tungssteigernden Wirkung wieder länger schmerzfrei gehen.

In normaler Bekleidung oder im Bademantel gehen die Gäste langsam ein paar Stufen ins Becken, wo sie sich aufrecht und entspannt hinsetzen. Die Behandlungsdauer richtet sich nach Vorgabe des Arztes. Ein Therapeut überwacht die Kohlensäure-Kabinen. Nach der Behandlungszeit sollte unbedingt eine Ruhezeit von einer Stunde einhalten.

VASOVITAL-Methode Biotherik

Bei der VASOVITAL-Methode Biotherik® wird die Haut befeuchtet und anschließend Rumpf und Beine mit einer speziell entwickelten Kunststoffhülle bedeckt. Personen mit arteriellen Durchblutungsstörungen können aufgrund der durchblu­tungssteigernden Wirkung wieder länger schmerzfrei gehen.

Nach einer warmen Dusche steigt der Gast mit Hilfe eines Therapeuten in eine spezielle Kunststoffhülle, in die Kohlensäure geleitet wird. Nach Ende der Behandlungszeit hilft der Therapeut aus der Hülle. 

Natürliches Kohlensäure-Wassertreten

Beim Kohlensäure-Wassertreten wird die natürliche Kohlensäure im Wasser gebunden angewendet. Die Therapie wird in einem Gegenstrombecken durchgeführt, welches mit natür­li­chem kohlensäurehältigen Wasser befüllt ist. 

Unter Aufsicht eines Therapeuten steigt man ins mit kohlensäurehältigem Wasser gefüllte Tretbecken und absolviert die vorgegebenen Übungen im Gegenstrom. Beim Heraussteigen ist unser Therapeut gerne wieder behilflich. Etwas Ruhe nach der Behandlung wird dem Körper guttun. 

 

Natürliches Kohlensäure-Wannenbad

Beim Kohlensäure-Wannenbad wird die natürliche Kohlensäure im Wasser gebunden angewendet. Dem Wasser können Aromaöle wie beispielsweise Heublume, Pinimenthol oder Balneum Hermal beigesetzt werden. Unter Aufsicht eines Therapeuten steigt man in eine Bade­wanne, die mit kohlensäurehaltigem Wasser gefüllt ist.